Lourdes

Aus anderer Sicht

Ein Film von Thomas Koerner
Deutschland 2002    30 Minunten
Regie: Thomas Koerner
Kamera: Hans Albrecht Lusznat
Ton: Elena Staroske
Schnitt: Michael Krause
Redaktion: Hiltrud Fischer-Taubert
Produktion: ABM 
Erstsendung: 3 Sat  


In Lourdes, einem Städtchen mit 18.000 Einwohnern und 460 Hotels ist Hochbetrieb. Über 6 Millionen Menschen besuchen jährlich die französische Kleinstadt am Fuße der Pyrenäen, alte, kranke und behinderte Menschen, die sich durch die Pilgerfahrt zum größten Marien-Wallfahrtsort Europas eine Linderung ihrer Gebrechen erhoffen.
Es gießt in Strömen, aber die Pilger lassen sich vom Regen nicht abschrecken. Buskarawanen quälen sich durch die schmale Einfallstrasse, Touristen und Gläubige ziehen durch enge Gassen, die Andenkenläden haben gut zu tun. Die Jungfrau Maria ist allgegenwärtig und sorgt fürs Geschäft. 
Lourdes ist ein kommerzielles Unternehmen, aber auch ein Ort der Hilfe und Nächstenliebe. Tausende von freiwilligen Helfern, die sogenannten "Brancadiers" fahren die Kranken im archaisch anmutenden Rollstuhl, dem "Brancard" oder "Voiture" zum heiligen Bezirk, zur Grotte, zur Messe oder zur Esplanade, wo zigtausend Gläubige an der allabendlichen Lichterprozession teilnehmen.
Wir haben eine Pilgergruppe aus Friedrichshafen nach Lourdes begleitet.