Konstantin Wecker - Mit Wut und Leidenschaft

11. April 2016

Lebenslinie
Konstantin Wecker - Mit Wut und Leidenschaft
D 2016   45 Minuten   16:9, stereo
Regie: Ute Casper
Kamera: Hans Albrecht Lusznat, ua.
Ton: Marcus Müller
Redaktion: Fatima Abdollahyan
Sendung: 11. April 2016   21.00 Uhr Bayerisches Fernsehen

Konstantin Wecker gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Liedermachern – wegen seiner Musik, aber auch wegen seiner Exzesse. Nur wenige Künstler haben im Laufe ihrer Karriere solche Totalabstürze durchlebt wie dieser Mann: Kokain und Crack, Knastaufenthalt und lange Gerichtsverfahren. Bis heute setzt Wecker sich mit den Folgen seines Lebenswandels auseinander. Heute ist Wecker 68 Jahre alt. Er blickt zurück auf seine Jugend und beschäftigt sich mit der dominanten Mutter und dem längst verstorbenen Vater, einem Münchner Opernsänger und Maler. Er ist zu einem glühenden Philosophen geworden. Erfolg und Scheitern - das ist ein großes Thema für Konstantin Wecker. 2009 hat er ein Buch mit dem Titel "Die Kunst des Scheiterns“ geschrieben. Heute ist Konstantin Wecker liebender Vater und Ehemann, so produktiv wie nie zuvor und schaut kritisch zurück auf seine Entwicklung. (Pressetext BR)